Gummibärchen für Erwachsene mit Rimuss Secco



Wie ihr ja wisst bin ich stolze Markenbotschafterin von Rimuss Secco und da ich Geburtstag habe wird natürlich auch mit Rimuss Secco gefeiert. Übrigens ein Sekt ohne Alkohol ist das, für diejenigen die Rimuss Secco noch nicht kennen. Da ich persönlich seit ca. 3 Jahren kein Alkohol mehr trinke oder vielleicht höchstens ein Glas im Jahr, ist dies natürlich perfekt. Nun bin ich ja aber auch eine kleine Naschkatze und generell sehr experimentierfreudig. Also überlegte ich mir was man den sonst noch so machen könnte mit Rimuss Secco als es einfach nur zu trinken, aber seht selbst.



Also Kochen kommt schonmal nicht in Frage, ich und das Kochen verstehen uns gar nicht, ausser es soll eine Comedy Serie gedreht werden. Aber Gummibärchen machen? Das sollte doch gehen? Idee im Kopf und schon wollte ich loslegen. Eine Hello Kitty Silikon Form lag bei mir eh seit Jahren verstaubt in der Ecke, endlich kam sie zum Einsatz! Nun also das Rezept zu den ultimativ leckeren Rimuss Secco Gummibärchen oder wohl eher Gummikätzchen.


Das Rezept 

Was ihr benötigt?

- 1/2 Liter Rimuss Secco
- Gelatine, in meinem Fall AGAR AGAR ( vegane Gelatine) 1 Päckchen
- Lebensmittelfarbe
- Sirup
- Silikonförmchen

Am besten ihr macht die Rimuss Secco Flasche schon ein paar Stunden vorher auf, damit die Kohlensäure raus geht. Danach kippt ihr 1/2 Liter Rimuss Secco in eine Pfanne, gebt das Päckchen Gelatine dazu und ein wenig Lebensmittelfarbe und einen Schuss Sirup für die Süsse. Nun lässt ihr es kurz aufkochen, aber vorsicht, richtig kochen sollte es nicht. Das Ganze solltet ihr immer schön rühren und sobald alle Klümpchen weg sind könnt ihr die Masse in eure Silikonförmchen giessen. Danach für eine Stunde in den Kühlschrank und fertig sind eure Rimuss Secco Gummibärchen.

Der Realitätcheck 

Wer meinen Youtubekanal kennt, weiss bestimmt das ich schon das eine oder andere DIY Video hochgeladen habe was in einem kleinen Disaster geendet hatte. Ich gehöre nicht zu denjenigen die alles perfekt inszenieren um dem Zuschauer oder dem Leser ein Bild vorzugaukeln was nicht meinem Naturell entspricht. So auch hier bei den Gummibärchen. Eins vorneweg, die Rimuss Secco Gummibärchen sind mega lecker und ich würde und werde sie wieder machen. Nur ganz Fototauglich waren sie nicht, wie ihr selber auf den Bildern sehen könnt. Evtl. lag es an meiner Silikonform, aber die Gummibärchen wollten einfach nicht schön rauskommen. Ich habe 3x mal Gummibärchen gemacht sogar mithilfe meines Partners ( er ist Koch) und es hat leider nicht geklappt. Ich vermute aber inzwischen es liegt an der veganen Gelatine, die halt einfach anders reagiert. Wollte es aber nicht mit einer anderen Gelatine probieren, da ich das als Veggie nicht authentisch finde. Probiert es doch am besten selber mal aus und lasst es mich dann wissen.

Es hat einen riesen Spass gemacht diese Idee einfach mal umzusetzen und ich finde dies übrigens auch eine super Idee für ein Geburtstagsfest mit Freunden. Dies könnte man auch zusammen machen und dann schon nach einer Stunde zusammen geniessen. Man könnte sie ja auch Gummibärchen für Erwachsene nennen :-) Ich jedenfalls werde jetzt weiter brainstormen und schauen was ich noch verrücktes mit Rimuss Secco umsetzten könnte. Seid gespannt.

*in Kooperation mir Rimuss

Kommentare

  1. Mir gefällt deine Idee wirklich gut. Hat man so auch noch nicht unbedingt gesehen. Vielleicht probier ich das auch mal aus. :)

    Liebe Grüße
    Jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Mmh Yammi kann mir gerade vorstellen wie die schmeken.Das ist mal eien tolle Idee.Auf jeden fall zum ausprobieren.

    Liebe Grüsse Maria Nails

    AntwortenLöschen